maria wisgicklInnen- und Sportminister Joachim Herrmann verleiht Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern - Anerkennung für herausragendes Engagement im Ehrenamt an verdienstvolle Persönlichkeiten aus bayerischen Sport- und Schützenvereinen. Im Rahmen einer feierlichen Festaktes im Goldenen Saal des Rathauses der Stadt Augsburg wurde an 47 verdiente Persönlichkeiten und darunter an Maria Wisgickl aus dem Oberpfälzer Nordgau die Ehrenmedaille verliehen. Innen- und Sportminister Joachim Herrmann würdigte in seiner Festrede unter anderem, dass ehrenamtliche Betätigung oft auch einen Großteil der persönlichen Freizeit beansprucht. Dies betrifft nicht selten die ganze Familie.

Die Ehrenmedaille ist ein Zeichen der Anerkennung und des Danks für die Ehrenamtlichen in den bayerischen Sport- und Schützenvereinen so Herrmann. In der Laudatio wurde festgestellt, dass Maria Wisgickl seit 1974 Mitglied im Bayerischen Sportschützenbund ist. Als Gauschützenmeisterin hat sie sich u.a. über vier Jahrzehnte hinweg mit ihrem enormem Einsatz Verdienste erworben. Sie identifiziert sich mit dem Schützenwesen wie keine Zweite und gilt im Oberpfälzer Nordgau als eine wahre Idealistin und unermüdliche Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um das Schützenwesen. Im Oberpfälzer Nordgau unterstützt sie bis heute in außergewöhnlicher Art und Weise die Arbeit im Schützenwesen.

 

Hier ein paar Einblicke

Maria-Wisgickl
Joachim-Hermann-2
Gruppenbild-BSSB-2
Festakt-3
Festakt-1
Festakt-2
  • Maria-Wisgickl
  • Joachim-Hermann-2
  • Gruppenbild-BSSB-2
  • Festakt-3
  • Festakt-1
  • Festakt-2
  •